Doktorand (w/m/d) und Postdoktorand (w/m/d) - 126 N/2022

Das Institut für Experimentelle Gentherapie und Tumorforschung (IEGT) an der Universitätsmedizin Rostock sucht zum Thema Tumorimmunologie und/oder Bioinformatik und Computational/Systems Medicine, befristet, einen Doktoranden (w/m/d) und einen Postdoktoranden (w/m/d).

Das IEGT (iegt-rostock.de) an der Universität Rostock stellt einen Postdoc und einen Doktoranden ein, die sich im Rahmen von Projekten zur Tumorimmunologie und Entwicklung antimetastatischer Immuntherapien in Zusammenhang mit begleitenden Erkrankungen an Netzwerks- und Modellierungsansätzen mittels bioinformatischer und systembiologischer Analysen beteiligen.

Ausschreibung Nr. 126 N/2022
Ausschreibungsende: offen

(vorbehaltlich der Finanzierung über Drittmittel)

Bewerber/innen verfügen über

  • Einen Doktortitel bzw. einen Masterabschluss in einem naturwissenschaftlichen Fachgebiet
  • Erfahrung in der Arbeit mit molekularbiologischen und immunologischen Methoden, Gewebekulturen und tierexperimentellen Untersuchungen
  • Kenntnisse in Bioinformatik und Computational bzw. Systems Medicine sind wünschenswert
  • Die Bereitschaft zur selbstständigen Arbeit im Team
  • Die Fähigkeit, wissenschaftliche Ideen zu kommunizieren, Daten auf internationalen Konferenzen zu präsentieren und in akademischen Zeitschriften zu veröffentlichen
  • Die aktive Mitarbeit an der Ausarbeitung von Förderanträgen zur Drittmitteleinwerbung wird vom Postdoktoranden erwartet
  • Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache sind unerlässlich
  • Immunitätsnachweis gegen COVID-19 gem. § 20a Abs. 3 IfSG

Wir bieten Ihnen

  • Eine facettenreiche Tätigkeit in einem engagierten Team
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Betriebliche Altersvorsorge in der VBL
  • Nutzung eines Jobtickets für den öffentlichen Nahverkehr
  • Firmenkonditionen in Rostocker Fitnessstudios, bei ausgewählten Veranstaltungen sowie in ausgewählten Apotheken
  • Zugang zum Universitätssport

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Publikationsliste, Namen möglicher Referenzpersonen, Zeugnissen und weiteren relevanten Unterlagen) in deutscher oder englischer Sprache, unter Angabe der oben genannten Ausschreibungsnummer per E-Mail, bitte nur im PDF-Format als eine Datei, an

bewerbung{bei}med.uni-rostock.de

oder alternativ an die Universitätsmedizin Rostock, Geschäftsbereich Personal, Postfach 10 08 88, 18055 Rostock (Bitte berücksichtigen Sie, dass wir Bewerbungsunterlagen nicht zurücksenden).

Schwerbehinderte werden bei der Stellenbesetzung im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen bei gleicher Eignung bevorzugt behandelt.

Mit der Bewerbung entstehende Kosten können nicht übernommen werden.