header

Technischer Mitarbeiter (w/m/d) - 38 N/2020

Zur Verstärkung unseres Teams des Forschungslabors der Abteilung Gastroenterologie (Direktor: Prof. Dr. med. Georg Lamprecht) amZentrum für Innere Medizin, Klinik für Innere Medizin II  suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt, möglichst in Vollzeitbeschäftigung (40 Std./Woche), befristet für zwei Jahre und vergütet nach dem TV-L, einen Technischen Mitarbeiter (w/m/d).

Ausschreibung Nr. 38 N/2020
Ausschreibungsende: offen

Ihre Aufgaben

  • Mitarbeit in Forschungsvorhaben der Abteilung, auch projektübergreifend und mit interdisziplinärer Ausrichtung
  • selbständige Durchführung zell- und molekularbiologischer, histologischer, proteinanalytischer, elektrophysiologischer und tierexperimenteller Arbeiten einschließlich Ergebnisdokumentation und -auswertung
  • Beteiligung an Laborpraktika im Rahmen der Ausbildungsaufgaben der Abteilung
  • Wahrnehmung von Aufgaben im Bereich des Labormanagements

Ihre Qualifikationen

  • Abschluss als Medizinisch-technischer oder Biologisch-technischer Assistent  bzw. vergleichbare Qualifikation
  • Interesse an Forschungsfragestellungen mit wechselnden inhaltlichen und methodischen Schwerpunkten
  • Teamfähigkeit, eigenverantwortliches Arbeiten, ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein sowie die Bereitschaft zu flexibler Gestaltung der Arbeitszeit werden erwartet
  • gute Kenntnisse in zell- und molekularbiologischen Methoden, der englischen Sprache sowie die sichere Anwendung von MS Office Programmen sind Bedingung, Erfahrungen in experimentellen Forschungsprojekten sind vorteilhaft
  • die Bereitschaft zu tierexperimentellem Arbeiten wird erwartet

Wir bieten Ihnen

  • eine anspruchsvolle, interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem netten Team
  • betriebliche Altersvorsorge
  • Nutzung eines Jobtickets für den öffentlichen Nahverkehr
  • Nutzung unserer vielfältigen Gesundheits- und Präventionsangebote

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung, Befähigung und Qualifikation im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt. Die Bewerbungskosten werden entsprechend geltender Regeln des Landes Mecklenburg-Vorpommern nicht übernommen.