(Medizin-) Informatiker/Softwareentwickler (w/m/d) für das Datenintegrationszentrum - 417 N/2023

Die Hansestadt Rostock ist eine lebendige, kinderfreundliche Hafenstadt an der Ostsee. Die Universitätsmedizin Rostock (www.med.uni-rostock.de) ist der Maximalversorger für die Region Rostock, einer Wachstumsregion mit großem Potenzial.

Im Rahmen der Medizininformatik-Initiative (MII)/Netzwerk Universitätsmedizin (NUM) des Bundesministeriums für Bildung und Forschung entstehen an verschiedenen deutschen Universitätskliniken Datenintegrationszentren (DIZ), die als organisatorische und technische Verbindungsstelle von klinischer Versorgung und wissenschaftlicher Forschung dienen. Als Mitglied im SMITH Konsortium, einem von vier Konsortien der MII, baut die Universitätsmedizin Rostock seit Januar 2023 ein DIZ auf, in dem Daten der Patientenversorgung unter Einhaltung des Datenschutzes aufbereitet und für wissenschaftliche Fragestellungen zur Verfügung gestellt werden.

Für den Aufbau und den Betrieb des DIZ suchen wir zum schnellstmöglichen Zeitpunkt, in Vollzeitbeschäftigung (40 Std./Woche), vorerst befristet bis zum 30.06.2025 und vergütet nach dem TV-L, einen (Medizin-) Informatiker/Softwareentwickler (w/m/d).

Ausschreibung Nr. 417 N/2023
Ausschreibungsende: offen

Ihre Aufgaben

  • Etablierung von Schnittstellen zwischen klinischen Softwaresystemen und dem DIZ
  • Integration klinischer und forschungsseitiger Daten ins DIZ
  • Durchführung von Data Reviews, Data Cleanings und des Query Managements
  • Programmierung und Validierung zur Qualitätsprüfung und statistischen Auswertung
  • Erstellung von Dokumenten zur Qualitätssicherung
  • Programmierung und Pflege von klinischen Datenbanken und Online-Fragebögen (eCRFs)

Darauf kommt es uns an

  • Ein abgeschlossenes Studium im Bereich Informatik oder Data Engineering (vorzugsweise Medizin- oder Bioinformatik) oder eine vergleichbare Berufsausbildung
  • Fundierte Kenntnisse in objektorientierten Programmiersprachen (z.B. Java, JavaScript) sowie Datenbanksprachen (SQL, NoSQL)
  • Erfahrung mit Datenbankmanagementsystemen (z.B. MySQL) und SAO
  • Kenntnisse in modernen Web-Technologien (z.B. SOAP und REST) sowie unterschiedlichen Datenformaten (z.B. JSON, XML)
  • Idealerweise Kenntnisse in Clinical Data Management Systemen (z.B. REDCap) und Berufserfahrung im Bereich Datenmanagement
  • Idealerweise Erfahrungen mit Kommunikationsservern und Kenntnisse über technischen Standards in der medizinischen Domäne (z.B. HL7 FHIR, IHE, SNOMED CT)
  • Ausgeprägte analytische, konzeptionelle und kommunikative Fähigkeiten
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Wir bieten Ihnen

  • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in angenehmer Arbeitsatmosphäre
  • Fachliche Entwicklungsmöglichkeiten in einem attraktiven wissenschaftlichen Arbeitsumfeld
  • Hervorragende Infrastruktur für junge Familien und Alleinerziehende
  • 30 Tage Urlaub, Arbeit im Gleitzeitmodell
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Betriebliche Altersvorsorge in der VBL
  • Nutzung eines Jobtickets (AG-Zuschuss) für den öffentlichen Nahverkehr
  • Firmenkonditionen in Rostocker Fitnessstudios, bei ausgewählten Veranstaltungen sowie in ausgewählten Apotheken, Zugang zum Universitätssport

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der oben genannten Ausschreibungsnummer per E-Mail, bitte nur im PDF-Format als eine Datei, an

bewerbung{bei}med.uni-rostock.de.

Bei Fragen können Sie sich gerne an die eben genannte E-Mailadresse wenden.

Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit verwenden wir im Textverlauf die männliche Form der Anrede. Selbstverständlich sind an der Universitätsmedizin Rostock Menschen jeder Geschlechtsidentität willkommen.

Schwerbehinderte Bewerber und Bewerberinnen werden bei der Stellenbesetzung im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen bei gleicher Eignung bevorzugt behandelt.

Die mit der Bewerbung entstandenen Kosten können nicht übernommen werden.