Bibliothekar (w/m/d) Information und Benutzung - 119 N/2024

Die Hansestadt Rostock ist eine lebendige und kinderfreundliche Hafenstadt an der Ostsee. Die Universitätsmedizin Rostock (www.med.uni-rostock.de) ist der Maximalversorger für die Region Rostock, einer Wachstumsregion mit großem Potential.

Zur Verstärkung unseres Teams an der Universitätsbibliothek der Universität Rostock suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt, in Teilzeitbeschäftigung (30 Std./Woche), befristet auf zwei Jahre mit der Option der Entfristung und vergütet nach dem TV-L, einen Bibliothekar (w/m/d).

Ausschreibung Nr. 119 N/2024
Ausschreibungsende: offen

Ihre Aufgaben

  • Erteilen von Auskünften zu den Dienstleistungen und Beständen der Bibliothek
  • Mitwirken beim Bestandsmanagement im Fächerteam Lebenswissenschaften
  • Planen und Durchführen von Einführungen und Schulungen zur Bibliotheksnutzung und Informationskompetenz sowohl in Präsenz als auch digital
  • Mitwirken im Team Open Access bei der Bearbeitung von Anträgen zur Förderung aus dem Open Access-Publikationsfonds, Beratung und Vermittlung zu Open Access-Angeboten der Universitätsbibliothek Rostock

Ihr Profil

  • Ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor, FH-Diplom) im Bibliotheks- bzw. Informationsmanagement oder einen vergleichbaren Studienabschluss im Bereich Bibliothekswesen; alternativ eine nachgewiesene mehrjährige, gleichwertige Berufstätigkeit im Bibliothekswesen mit entsprechenden Kenntnissen und Fähigkeiten zur Ausübung der beschriebenen Aufgaben
  • Praktische Kenntnisse im Umgang mit bibliothekarischen Datenverarbeitungssystemen (vorzugsweise OCLC/PICA mit dem Schwerpunkt LBS und CBS sowie EZB und DBIS)
  • Anwendungsbereite EDV-Kenntnisse (MS-Office, Internetdienste)
  • Kenntnisse einschlägiger konventioneller (gedruckte Nachschlagewerke) und elektronischer (Katalog) Informationsdienste
  • Wünschenswert sind Erfahrungen und Kenntnisse bei der Durchführung von bibliotheksspezifischen Kursen zur Vermittlung von Informationskompetenz
  • Sichere Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift
  • Kooperativer, teamorientierter Arbeitsstil, hohe Flexibilität und persönliches Engagement, selbständige sowie qualitäts- und ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • Verantwortungsbereitschaft, ausgeprägte organisatorische und kommunikative Fähigkeiten sowie Belastbarkeit
  • Serviceorientiertes und sicheres Auftreten im Umgang mit Kunden bzw. Kundinnen der Bibliothek
  • Bereitschaft zu Fort- und Weiterbildung und zur Übernahme regelmäßiger Spät- und Wochenenddienste

Wir bieten Ihnen

  • Ein Arbeitsverhältnis nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L)
  • 30 Tage Jahresurlaub und Jahressonderzahlung
  • Eine flexible Arbeitszeitgestaltung
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Betriebliche Altersvorsorge in der VBL
  • Nutzung eines Jobtickets (AG-Zuschuss) für den öffentlichen Nahverkehr
  • Vielfältige Angebote für die Gesundheitsförderung und zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf bspw. durch unser Familienbüro
  • Vielzahl an Weiterbildungsmöglichkeiten zur beruflichen Weiterentwicklung
  • Teilnahmemöglichkeit am vielfältigen Angebot des Hochschulsports

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der oben genannten Ausschreibungsnummer per E-Mail, bitte nur im PDF-Format als eine Datei, an

bewerbung{bei}med.uni-rostock.de

oder alternativ an die Universitätsmedizin Rostock, Geschäftsbereich Personal, Postfach 10 08 88, 18055 Rostock.

Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit verwenden wir im Textverlauf die männliche Form der Anrede. Selbstverständlich sind an der Universitätsmedizin Rostock Menschen jeder Geschlechtsidentität willkommen.

Schwerbehinderte Bewerber und Bewerberinnen werden bei der Stellenbesetzung im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen bei gleicher Eignung bevorzugt behandelt.

Mit der Bewerbung entstehende Kosten können nicht übernommen werden.