Medizinischer Dokumentar (w/m/d) bzw. Medizinischer Dokumentationsassistent (w/m/d) - 136 N/2022

Die klinische Krebsregister MV gGmbH ist eine neu geschaffene Einrichtung zur flächendeckenden, unabhängigen klinischen Krebsregistrierung, basierend auf dem Krebsfrüherkennungs- und Registergesetz. 

Die Registerstelle Klinisches Krebsregister MV gGmbH sucht für den Standort Rostock zum nächstmöglichen Zeitpunkt, möglichst in Vollzeitbeschäftigung (40 Std./Woche), zunächst befristet für zwei Jahre einen Medizinischen Dokumentar (w/m/d) bzw. Medizinischen Dokumentationsassistent (w/m/d)

Ausschreibung Nr. 136 N/2022
Ausschreibungsende: offen

Ihre Aufgaben

  • Dokumentation von onkologischen Fällen im Einzugsgebiet
  • Sektorenübergreifende Kooperationen mit den meldenden Einrichtungen (Kliniken und niedergelassenen Praxen) zur Erfassung von Patientendaten
  • Monitoring und Supervision der Primärkodierung der Ihnen zugeordneten Zentren bzw. Kliniken
  • Sicherstellen einer zeitnahen Erfassung von Patientendaten
  • Begleitung und z.T. Durchführung interner Weiterbildung bzw. Schulung der Kodierer, Ärzte und des Pflegepersonals in den zugehörigen Zentren/Kliniken

Ihr Profil

  • Eine abgeschlossene Ausbildung in einem medizinischen  Beruf oder in einem IT-bzw. fachverwandten Bereich
  • Wünschenswert wäre eine Ausbildung oder Studium zum Medizinischen Dokumentar, zum Medizinischen Dokumentationsassistenten oder zur Pflegefachkraft
  • Kenntnisse der Medizinischen Terminologie, Hämatologie-Onkologie
  • Kenntnisse im Bereich der Datenbankstrukturen und -verwaltung bzw. Datenbankabfragen (z.B. SQL)
  • Fähigkeit der Vermittlung von Informationen zwischen verschiedenen beteiligten Berufsgruppen
  • Organisationstalent
  • Teamfähigkeit
  • Flexibilität
  • Eigeninitiative
  • Kommunikationsgeschick
  • selbstständiges, engagiertes und zielorientiertes Handeln
  • Immunitätsnachweis gegen COVID-19 gem. § 20a Abs. 3 IfSG

Wir bieten Ihnen

  • Vergütung in Anlehnung an den TV-L
  • systematische Einarbeitung
  • Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen
  • Möglichkeit der betriebliche Altersvorsorge
  • Nutzung eines Jobtickets für den öffentlichen Nahverkehr
  • ein angenehmes Arbeitsklima in einem engagierten Team
  • verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem interessanten wissenschaftlichen und gesundheitspolitischen Umfeld

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der oben genannten Ausschreibungsnummer per E-Mail, bitte nur im PDF-Format als eine Datei, an

bewerbung{bei}med.uni-rostock.de

oder alternativ an die Universitätsmedizin Rostock, Geschäftsbereich Personal, Postfach 10 08 88, 18055 Rostock (Bitte berücksichtigen Sie, dass wir Bewerbungsunterlagen nicht zurücksenden).

Schwerbehinderte werden bei der Stellenbesetzung im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen bei gleicher Eignung bevorzugt behandelt.

Die Bewerbungskosten werden entsprechend der geltenden Regeln des Landes Mecklenburg-Vorpommern nicht übernommen.