Facharzt (w/m/d) oder Fortgeschrittener Weiterbildungsassistent (w/m/d) - 213 N/2021

Das Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie, Kinder- und Neuroradiologie bietet als zentraler Servicedienstleiter ein umfassendes Spektrum diagnostischer und interventioneller Radiologie an hochmodernen Systemen rund um die Uhr sowie an jedem Tag im Jahr.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt, möglichst in Vollzeitbeschäftigung (42 Std./Woche), zunächst befristet auf drei Jahre und vergütet nach dem TV-Ärzte, einen Facharzt (w/m/d) oder einen fortgeschrittenen Weiterbildungsassistenten (w/m/d).

Ausschreibung Nr. 213 N/2021
Ausschreibungsende: offen

Ihre Aufgaben

  • Erbringung radiologischer, neuroradiologischer, kinderradiologischer und sonographischer Leistungen für die gesamte Universitätsmedizin
  • Mitarbeit in Forschung und Lehre, Doktorandenbetreuung
  • Teilnahme am Dienstsystem
  • Durchführung interdisziplinärer Fallbesprechungen

Wir wünschen uns

  • Eine Approbation als Arzt
  • Promotion
  • Umfangreiche Kenntnisse auf dem Gebiet der konventionellen Radiologie, der Schnittbilddiagnostik und der Sonographie
  • Vorkenntnisse in interventioneller Radiologie sind wünschenswert
  • Immunitätsnachweis gegen COVID-19 gem. § 20a Abs. 3 IfSG
  • Ein wissenschaftliches Interesse mit nachweisbaren Erfahrungen in Vorträgen und Publikationen
  • Computer-, IT-Kenntnisse
  • Anwendungsbereite Englischkenntnisse
  • Motivation und Teamfähigkeit sowie das Interesse an der Ausbildung junger Kollegen

Wir bieten Ihnen

  • Ein breites und spannendes klinisches Spektrum eines Universitätsklinikums und Maximalversorgers
  • Die Möglichkeit zur wissenschaftlichen Tätigkeit und Habilitation
  • Die Möglichkeit der Weiterqualifizierung über den Facharztstand hinaus (Neuroradiologie, Kinderradiologie, interventionelle Radiologie, kardiovaskuläre und muskuloskelettale Bildgebung, kontrastverstärkter Ultraschall)
  • Modernste technische Ausstattung (3T MRT, 256-Zeilen CT etc.)
  • Ein angenehmes Arbeitsklima in einem engagierten Team
  • Regelmäßige interne Fortbildungen sowie die Möglichkeit zur Teilnahme an externen Fortbildungen
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Betriebliche Altersvorsorge in der VBL
  • Nutzung eines Jobtickets für den öffentlichen Nahverkehr
  • Firmenkonditionen in Rostocker Fitnessstudios, bei ausgewählten Veranstaltungen sowie in ausgewählten Apotheken, Zugang zum Universitätssport
  • Eine hohe Lebensqualität in der Universitäts- und Hansestadt Rostock in unmittelbarer Nähe zur Ostsee

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der oben genannten Ausschreibungsnummer per E-Mail, bitte nur im PDF-Format als eine Dateian

bewerbung{bei}med.uni-rostock.de

oder alternativ an die Universitätsmedizin Rostock, Geschäftsbereich Personal, Postfach 10 08 88, 18055 Rostock. (Bitte berücksichtigen Sie, dass wir Bewerbungsunterlagen nicht zurücksenden).

Schwerbehinderte werden bei der Stellenbesetzung im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen bei gleicher Eignung bevorzugt behandelt.

Mit der Bewerbung entstehende Kosten können leider nicht erstattet werden.