Assistenzarzt (w/m/d) für die Weiterbildung Psychiatrie und Psychotherapie bzw. in Weiterbildung zum Facharzt für Neurologie für das Wahlpflichtjahr Psychiatrie und Psychotherapie - 171 N/2021

Die Klinik für Forensische Psychiatrie  Rostock ist eine von drei Maβregelvollzugseinrichtungen in Mecklenburg-Vorpommern. Die Klinik ist Teil der Universitätsmedizin Rostock und damit eine der wenigen Maβregelvollzugseinrichtungen mit universitärer Anbindung. Wir sind eine moderne Fachklinik mit 100 Behandlungsplätzen für mehrheitlich für unter §64 StGB untergebrachte psychische kranke Straffällige. Außerdem haben wir 10 Behandlungsplätze für Jugendliche und Heranwachsende sowie eine Forensische Institutsambulanz. Wir bieten ein breites Spektrum moderner Therapiemethoden an (z. B. DBT, R & R). Im Rahmen verschiedener wissenschaftlicher Studien evaluieren wir unsere Arbeit und sind national und international vernetzt.

Mehr zu unserer Klinik finden Sie unter https://forensik.med.uni-rostock.de/ueber-uns.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum 01.01.2022, in Teil- oder Vollzeitbeschäftigung, befristet bis zum 31.12.2024 und vergütet nach dem TV-Ärzte, einen Assistenzarzt (w/m/d) für die Weiterbildung Psychiatrie und Psychotherapie bzw. in Weiterbildung zum Facharzt für Neurologie (bzw. auch in anderen Fachrichtungen) für das Wahlpflichtjahr Psychiatrie und Psychotherapie.

Ausschreibung Nr. 171 N/2021
Ausschreibungsende: offen

Ihre Aufgaben

  • Stationsarzt auf der Aufnahme- und der Psychosestation
  • Teilnahme am hausinternen Bereitschaftsdienst der Klinik (kein Nachtdienst)
  • Mitwirkung an Forschung und Lehre
  • Teilnahme an Weiterbildungsveranstaltungen

Wir wünschen uns

  • Ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Medizin (mit Approbation)
  • Einen Immunitätsnachweis gegen COVID-19 gem. § 20a Abs. 3 IfSG
  • Interesse an der Versorgung vom Menschen mit substanzgebundenen Störungen und an der Forensischen Psychiatrie
  • Kooperationsbereitschaft und Teamfähigkeit
  • Ein hohes Maß an sozialer Kompetenz
  • Interesse an wissenschaftlicher Tätigkeit

Wir bieten Ihnen

  • Gutes Arbeitsklima mit flachen Hierarchien
  • Offenheit für Innovationen
  • Ausgezeichnete interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten
  • Möglichkeit der Nebenerwerbstätigkeit durch Gutachten
  • Möglichkeit zur wissenschaftlichen Arbeit inkl. Promotion
  • Ableistung des Wahlpflichtjahres Psychiatrie und Psychotherapie für Assistenzärzte in Weiterbildung zum Facharzt für Neurologie (oder auch in anderen Fachrichtungen) (12 Monate Weiterbildungsbefugnis für das im Fach Psychiatrie und Psychotherapie, 36 Monate für forensische Psychiatrie)
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Betriebliche Altersvorsorge in der VBL
  • Nutzung eines Jobtickets für den öffentlichen Nahverkehr
  • Firmenkonditionen in Rostocker Fitnessstudios, bei ausgewählten Veranstaltungen sowie in ausgewählten Apotheken
  • Zugang zum Universitätssport

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der oben genannten Ausschreibungsnummer per E-Mail, bitte nur im PDF-Format als eine Datei, an

bewerbung{bei}med.uni-rostock.de

oder alternativ an die Universitätsmedizin Rostock, Geschäftsbereich Personal, Postfach 10 08 88, 18055 Rostock. (Bitte berücksichtigen Sie, dass wir Bewerbungsunterlagen nicht zurücksenden).

Schwerbehinderte werden bei der Stellenbesetzung im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen bei gleicher Eignung bevorzugt behandelt.

Mit der Bewerbung entstehende Kosten können nicht übernommen werden.