Assistenzärzt*in in der Blutspende - 141 N/2022

Sie suchen eine ärztliche Tätigkeit in Teilzeit?

Als einer der größten Arbeitgeber Mecklenburg-Vorpommerns bietet die Universitätsmedizin Rostock interessante Aufgaben und Tätigkeiten in einem modernen Arbeitsumfeld. Das Angebot richtet sich insbesondere an Ärzte, die neben einer wissenschaftlichen oder anderen Arbeit zusätzlich, flexibel und ohne Dienste, Interesse an einer praxisbezogenen Tätigkeit haben.

Sie haben Ihre Approbation, benötigen aber noch Zeit, um Ihre Dissertation fertigzustellen? Sie sind Mutter oder Vater und suchen eine Teilzeitbeschäftigung, um Familie und Berufseinstieg miteinander zu vereinbaren?

Wir suchen Sie!

Im Institut für Transfusionsmedizin der Universitätsmedizin Rostock - Körperschaft des öffentlichen Rechts - ist ab sofort zu besetzen:

Assistenzärzt*in in der Blutspende

in Teilzeitbeschäftigung (21 Std./Woche), befristet bis zum 30.06.2023.

Ausschreibung Nr. 141 N/2022

Das Institut für Transfusionsmedizin deckt alle Aspekte der klinischen Transfusionsmedizin ab, stellt Blutprodukte, einschließlich Stammzellen, zur Versorgung des Universitätsklinikums Rostock und umliegender Krankenhäuser her.

Sie werden eingearbeitet in:

  • Spenderuntersuchung
  • Aphereseverfahren (Plasma- und Zytapherese, Stammzellgewinnung, therapeutische Apherese)

Unsere Anforderungen:

  • Abgeschlossenes Medizinstudium
  • Deutsche ärztliche Approbation
  • Gute Deutschkenntnisse
  • Immunitätsnachweis gegen COVID-19 gem. § 20a Abs. 3 IfSG

Unser Angebot:

  • Eine systematische Einarbeitung
  • Ein vielseitiges, patientenorientiertes Tätigkeitsfeld
  • Fort- und Weiterbildungen
  • Nachweis der Qualifikation zum Transfusionsbeauftragten einer Klinik
  • Entgeltzahlung nach TV-Ärzte
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist Bestandteil der Personalpolitik
  • Möglichkeit für eine Dissertation im Bereich Transfusionsmedizin

Wir bieten aktive Unterstützung durch unser Familienbüro z.B. bei der Suche nach Kinderbetreuungsplätzen oder Schulen und unterstützen bei der Suche nach vorrangig möblierten Wohnungen und Übergangslösungen.

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der oben genannten Ausschreibungsnummer per E-Mail, bitte nur im PDF-Format als eine Datei, an

bewerbung{bei}med.uni-rostock.de.

Die Universitätsmedizin will die Erhöhung des Frauenanteils dort erreichen, wo Frauen unterrepräsentiert sind. Deshalb sind Bewerbungen von Frauen besonders willkommen und werden bei gleichwertiger Qualifikation vorrangig berücksichtigt, sofern nicht in der Person des Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Schwerbehinderte Personen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Bewerbungs-, Vorstellungs- und Übernachtungskosten können nicht übernommen werden.