Oberarzt (m/w/d) Interdisziplinäre Gerontopsychiatrie - 152 N/2020

Zur Verstärkung unseres Teams in der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Universitätsmedizin Rostock suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt, möglichst in Vollzeitbeschäftigung (42 Std./Woche), unbefristet und vergütet nach dem TVL-Ärzte einen

Ausschreibung Nr. 152 N/2020
Ausschreibungsende: offen

Die Gerontopsychiatrie ist am besten interdisziplinär aufgestellt. Kurze Wege zwischen Ärzten verschiedener Fachrichtungen stärken so die Versorgung der Patienten und die Zufriedenheit unserer Teammitglieder. Als moderne Klinik sind wir uns der Herausforderung einer ausgeglichenen Balance zwischen Beruf und Familie beziehungsweise Freizeit sehr bewusst. Wir sind daher stets bemüht, die Bedürfnisse und Wünsche unserer Kollegen soweit wie möglich in der Arbeitsplanung zu berücksichtigen. Dies entspricht auch unserem Motto „Wir gemeinsam!“, das insbesondere die Teamfähigkeit und Teambereitschaft in unserem Hause in den Vordergrund stellt.

Ihre Aufgaben

  • Leitung der interdisziplinären stationären gerontopsychiatrischen Behandlung (36 Betten) gemeinsam mit einem multiprofessionellen Team bestehend aus Ärzten, Psychologen, Sozialarbeitern, Kranken- und Altenpflegern sowie Ergo- und Physiotherapeuten

Ihr Profil

  • Sie sind für neue Ideen offen, wollen Verantwortung übernehmen, patientennah und effektiv arbeiten
  • Facharztausbildung für Psychiatrie und Psychotherapie oder Allgemeinmedizin, Innere Medizin oder Neurologie
    ggf. aber nicht notwendigerweise mit Zusatzbezeichnung Geriatrie
  • ein hohes Maß an sozialer Kompetenz

Wir bieten Ihnen

  • Gestaltungsraum für Ihre Ideen
  • Strukturierte Arbeitsbedingungen in einer innovativen Klinik mit einem hochmotivierten, interdisziplinären Team mit hoher Arbeitszufriedenheit
  • Einarbeitung durch erfahrene Kollegen aus der Gerontopsychiatrie
  • Umfangreiche hausinterne und klinikübergreifende Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Möglichkeit der Einbindung in Forschungsprojekte
  • Möglichkeit zur Promotion und Habilitation
  • Es besteht die Möglichkeit eine ambulante Patientenbehandlung für die UMR durchzuführen
  • Möglichkeit auf  Interne Verantwortungsposten
  • Gutachtenerstellung ist möglich, bei entsprechenden Voraussetzungen
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Nutzung vielfältiger Gesundheits- und Präventionsangebote
  • Jobtickets für den öffentlichen Nahverkehr

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der oben genannten Ausschreibungsnummer per E-Mail, bitte nur im PDF-Format als eine Datei an bewerbung@med.uni-rostock.de oder alternativ an die Universitätsmedizin Rostock, Personalabteilung, Postfach 10 08 88, 18055 Rostock.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung, Befähigung und Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Die Bewerbungskosten werden entsprechend geltender Regeln des Landes Mecklenburg-Vorpommern nicht übernommen.