header

Naturwissenschaftlicher Doktorand (w/m/d) - 146 N/2020

Zur Verstärkung unseres Teams im Institut für Anatomie suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt, in Teilzeitbeschäftigung (26 h/Woche; 65%), zunächst befristet und vergütet nach dem TV-L einen Naturwissenschaftlicher Doktoranden

Ausschreibung Nr. 146 N/2020
Ausschreibungsende: 18.08.2020

Ihre Aufgaben

  • Untersuchung der Funktion von Formyl-Peptid-Rezeptoren und deren Liganden im Tiermodell
  • Analyse beteiligter Signalkaskaden unter Verwendung von Zellkulturen
  • Analyse der Proben durch modernste Methoden der Genomik und Proteomik
  • Kleintierbildgebung (MRT, PET/CT)
  • Mitwirkung an internationalen Publikationen und Präsentationen/Tagungen
  • Lehraufgaben im Rahmen der mikroskopischen und makroskopischen Anatomie

Ihre Qualifikationen

  • Abgeschlossenes Studium der Biologie, medizinische Biotechnologie, oder eines artverwandten naturwissenschaftlichen Faches
  • Überdurchschnittliche Kenntnisse der gängigen Office-Applikationen
  • Erfahrungen in molekularbiologischen Methoden und/oder Zellkulturen
  • Bereitschaft zur Durchführung von Experimenten im Mausmodell
  • Hochmotiviertes und selbstständiges Arbeiten, Flexibilität und Teamfähigkeit
  • Spaß an wissenschaftlichen Fragestellungen

Wir bieten Ihnen

  • Ein angenehmes Arbeitsklima in einem engagierten Team
  • Gesicherte und strukturierte Einarbeitung
  • Gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Nutzung eines Jobtickets für den öffentlichen Nahverkehr
  • Hervorragende Infrastruktur für junge Familien und Alleinerziehende
  • Firmenkonditionen in Rostocker Fitnessstudios, bei ausgewählten Veranstaltungen sowie in ausgewählten Apotheken
  • Zugang zum Universitätssport

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der oben genannten Ausschreibungsnummer per E-Mail bis zum 18. 08.2020, bitte nur im PDF-Format als eine Datei, an bewerbung@med.uni-rostock.de oder alternativ an die Universitätsmedizin Rostock, Geschäftsbereich Personal, Postfach 10 08 88, 18055 Rostock.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung, Befähigung und Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Die Bewerbungskosten werden entsprechend geltender Regeln des Landes Mecklenburg-Vorpommern nicht übernommen.