header

Assistenzarzt (w/m) - 190 N/2017

Die Universitätsmedizin Rostock ist der Maximalversorger für die Region Rostock, einer Wachstumsregion mit großem Potenzial. Durch die engagierte Arbeit aller Mitarbeiter konnten wir 2016 erneut mit einem positiven Ergebnis abschließen. Damit heben wir uns von der Mehrzahl der deutschen Universitätskliniken ab.

Neben einem attraktiven Arbeitsumfeld bieten wir Ihnen auch eine hervorragende Infrastruktur für junge Familien und Alleinerziehende an. So können Sie unsere Kindertagesstätte an der Universitätsmedizin Rostock Ihre Kinder in unmittelbarer Nähe wohlbehütet wissen. Die Öffnungszeiten sind speziell auf die Bedürfnisse unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter abgestimmt. Ebenso finden Sie in Rostock ein großes Angebot an öffentlichen und privaten Schulen vor.

Zur Verstärkung unserer Teams in der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt, möglichst in Vollzeitbeschäftigung (42 Std./Woche) und befristet für die Dauer der Facharztweiterbildung einen Assistenzarzt (w/m).

Ausschreibung Nr. 190 N/2017
Ausschreibungsende: offen

Ihre Aufgaben

  • Verantwortungsvolle ärztliche Tätigkeit im stationären, teilstationären und ambulanten Bereich
  • Zuständigkeit für eine psychiatrische Station hinsichtlich aller ärztlichen Aufgaben in Diagnostik und Therapie
  • Mitwirkung an Projekten in Forschung und Lehre

Qualifikation

  • Approbation als Arzt
  • Interesse am Fachgebiet Psychiatrie und Psychotherapie
  • Forschungsinteresse
  • Flexibilität hinsichtlich des Einsatzes in verschiedenen Behandlungssettings (ambulant, stationär, teilstationär)
  • Hohe integrative Fähigkeiten, Kontakt- und Beziehungsfähigkeit, Flexibilität, Belastbarkeit sowie die Bereitschaft zur Mitarbeit in einem interdisziplinären Team

Wir bieten Ihnen

  • attraktive Konditionen in Anlehnung an den TV-Ärzte-UMN sowie Unterstützung von Promotionsvorhaben
  • ein hochinteressantes und vielfältiges Aufgabengebiet in einer modernen Psychiatrischen Universitätsklinik
  • vielfältige Möglichkeiten für wissenschaftliche Betätigung
  • volle Facharztweiterbildung mit etablierter Neurologie-Rotation
  • spannende Forschungsmöglichkeiten
  • finanzielle Unterstützung bei der Erwerbung der psychotherapeutischen Bausteine für die Facharztweiterbildung
  • umfangreiches Fortbildungsangebot
  • Möglichkeit der betrieblichen Altersvorsorge
  • Nutzung eines Jobtickets

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung, Befähigung und Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Die Bewerbungskosten werden entsprechend geltender Regeln des Landes Mecklenburg-Vorpommern nicht übernommen.